Was sind Issues? Wozu benötige ich ein Bug Tracking System?

Allgemeine Informationen zu Issues finden Sie hier: Bugtracker für kleine IT Unternehmen?

Mit Issues verwalten Sie einzelne Arbeitseinheiten (bzw. Aufgaben), z.B.:

  • Funktion zum Exportieren der Kontaktliste.
  • Wenn ich auf den Schalter "Export" klicke, passiert nichts.

Issues können sein:

  • Neue Features
  • Verbesserungen an bestehenden Features
  • Fehler
  • Fleißarbeit (z.B. Abtippen einer Liste)

Issues dienen dazu, diese Arbeitseinheiten durch einen Prozess im Unternehmen zu begleiten, z.B.:

Zunächst wird ein Wunsch vom Kunden geäußert. Dieser Wunsch wird als Issue angelegt.
Als Nächstes schätzt der Entwicklungsleiter den Aufwand der Umsetzung des Wunsches und trägt die Schätzung in den Issue ein. Der Kollege im Vertrieb kann nun ein Angebot an den Kunden schicken.
Bestätigt der Kunde das Angebot, so geht der Issue in die Umsetzung, d.h. ein Entwickler, Designer oder Berater setzt den Wunsch des Kunden um. Dann folgt der Test und anschließend die Auslieferung.
Zum Schluss wird noch eine Rechnung an den Kunden erzeugt.

Natürlich kann dieser Prozess noch umfangreicher werden und Issues können in Projekten zusammengefasst werden.

Außerdem unterstützt Sie julitec auch bei der Produktentwicklung, wo Sie kein Angebot oder Projekt haben. Stattdessen kann in der Produktentwicklung der Produktmanager (Product Owner) die Issues bewerten und festlegen, was umgesetzt wird und was nicht.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk